über NaturGartenLand
Büro für Garten- und Landschaftsplanung mit den Schwerpunkten naturnahe Gärten, Freianlagen, Spielräume, Permakultur, Gewässer und Landschaft.

Bei der Entwicklung der Konzepte und Planungen werden in besonderem Maße die natürlichen Bedingungen und Eigenheiten des jeweiligen Grundstücks - der genius loci - berücksichtigt und mit viel Gespür und praktischem Verstand wird auf die Wünsche und Möglichkeiten seiner Bewohner eingegangen.

Dadurch entstehen nachhaltige Objekte, die ökologisch und ökonomisch sind, mit möglichst geringem Einsatz von Ressourcen, ob technischer, materieller oder finanzieller Art umgesetzt und gepflegt werden und der Natur mehr Raum geben.

Bei der Gestaltung werden regionale Naturbaustoffe verwendet oder vorhandene Materialien wiederverwertet. Ich verwende überwiegend heimische Wildpflanzen, wenn möglich aus ökologischer Produktion und arbeite ohne Torf, Pestizide und Mineraldünger.

über Claudia Puchta

Studium der Landschaftsarchitektur mit Schwerpunkt Landschaftsplanung an der Fachhochschule Weihenstephan / Freising, Abschluss im Jahr 2000 

Diplomarbeit über "Nachhaltige Landnutzung im Flusseinzugsgebiet des Bordi Khola (Nepal) mit Hilfe von heimischen Ressourcen und regenerativen Energien" bei Prof. Ernst Schrimpff. In Nepal 1998 erste Kontakte mit Permakultursystemen.

2000 - 2014 angestellt beim Wasserwirtschaftsamt München: zuständig u.a. für Gewässerpflege, Gewässerentwicklungsplanung, Gewässerrenaturierungen, Ingenieur-biologische Maßnahmen und die naturnahen Außenanlagen.
2001 - 2004 Nebentätigkeit bei den Gewässernachbarschaften Bayern

Seit 2006 Entwicklung eines naturnahen Gartens nach den Prinzipien der Permakultur.
Weiterbildung in den Bereichen Permakultur, visuelle Baumkontrolle, Kräuterheilkunde und Gartentherapie.
Mitarbeit in einem ökologisch und inklusiv arbeitenden Gartenbaubetrieb und in lokalen Agenda 21 und Naturschutzgruppen.

2015 Gründung des Büros NaturGartenLand